tertia botha

Tertia Botha erhielt ihre künstlerische Ausbildung in ihrer Heimatstadt Kapstadt. 1998 ging es für sie nach Europa, wo sie ihre Bühnenkarrieren mit dem Musical KAT AND THE KINGS im Vienna’s English Theatre begann. Das mit dem Laurence Olivier Award ausgezeichnete Musical tourte durch ganz Europa. Von 2001 bis 2003 sang sie in der Live-Cover-Band Uncle Jam, u.a. in der BBC-Show „Live aus dem Hard Rock Café Dubai“.

 

Bei der Pro7-Castingshow Popstars zog Tertia Botha ins Finale ein und feierte danach mit der Band Preluders große Erfolge. Unter anderem verkauften sie über 400.000 Platten und erreichten den 1. Platz der deutschen Charts mit der Single „Everyday Girl“. Nach drei Goldenen Schallplatten für das Album und zwei ihrer Singles führte sie ihr Weg jedoch zum Musical.

 

Tertia Botha stand in HAIR am Stadttheater in Bonn sowie im Stadttheater Augsburg, genauso wie in MOTOWN – DIE LEGENDE in Essen auf der Bühne. Darüber hinaus ging sie zusammen mit dem Orchester der Vogtland Philharmonie mit CLASSICS UNTER STERNEN und SOUNDS OF HOLLYWOOD auf Tournee. 2014 wirkte sie in WEST SIDE STORY am Staatstheater in Braunschweig mit, bevor sie mit DIRTY DANCING auf Live Tournee durch Deutschland, die Schweiz und Österreich ging.

 

Im Herbst 2015 erhielt Tertia Botha die Rollen der Nicki Marron und der Cover Rachel Marron in der deutschen Erstaufführung des Musicals BODYGUARD. Im Wiener Ronacher führte sie diesen Erfolg fort und war als alternierende Rachel Marron und Cover Nicki Marron zu sehen. Zuletzt überzeugte sie als Deloris Van Cartier in SISTER ACT am Landestheater Linz und in ROCK MY SOUL im Wiener Metropol.